Schwerpunkte

Nürtingen

Voltigierverein tagte

15.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-RAIDWANGEN (pm). Kürzlich fand in der Raidwangener Egerthalle die Jahreshauptversammlung des Voltigiervereins Raidwangen statt. Die Erste Vorsitzende Claudia Probst begrüßte alle Anwesenden. Anschließend folgten Berichte der Ersten Vorsitzenden, der Kassiererin und der sportlichen Leiterin des VVR, wobei der Verein auf eine Fülle von Aktivitäten zurückblicken konnte, sowohl im sportlichen als auch im sozialen Bereich. Als sportlicher Höhepunkt ist sicherlich die Teilnahme der M**-Gruppe beim M-Team-Cup in Hohenhameln zu sehen, außerdem kann der Verein mit Lena Sophie Megerle und Luisa Saur zwei erfolgreiche Einzelvoltigiererinnen vorweisen, die beide im Kader aufgenommen wurden. Als Tiefpunkt des letzten Jahres ist der Verlust des langjährigen Voltigierpferdes Sammy zu nennen, der bis heute noch nicht adäquat ersetzt werden konnte. Die Versammlung beschloss, dass nach einem neuen Pferd gesucht werden soll. Außerdem kaufte der VVR mit Wild Thing ein neues Pferd, das die Nachfolge von Allegro antreten soll. Bisher macht er seine Sache sehr gut und wird hoffentlich 2013 mit der M**-Gruppe schon zu Turnieren gehen können. Es folgten die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erteilt wurde, und die Neuwahlen, die zum ersten Mal nach der neuen Satzung abgehalten wurden. Claudia Probst wurde für zwei weitere Jahre zur Ersten Vorsitzenden gewählt, Silke Plöns bleibt ihre Vertreterin. Die Jahreshauptversammlung klang mit einem gemütlichen Brunch aus.

Nürtingen