Schwerpunkte

Nürtingen

Volksbank saniert altes Gebäude der Landeszentralbank

20.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volksbank saniert altes Gebäude der Landeszentralbank

Als Verwaltungsgebäude nutzt die Volksbank Kirchheim-Nürtingen das ehemalige Gebäude der Landeszentralbank in der Nürtinger Bismarckstraße seit Anfang der neunziger Jahre. Jetzt ist es an der Zeit, die alten Gemäuer grundlegend zu renovieren. Dabei setzt die Volksbank in erster Linie auf regenerative Energiegewinnung und Klimaschutz. Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage Platz finden, für die Heizung sorgt eine Wärmepumpe, die mit Erdwärme aus insgesamt zehn Bohrungen mit je 135 Metern Tiefe gespeist wird. Gestern wurde das Prinzip der Geothermie vorgestellt und das erste Loch gebohrt. Durch die aktive Nutzung der Erdwärme wird erstmalig in der Region ein Bankgebäude zum (zumindest rechnerischen) Null-Emissions-Haus mit sehr geringen Betriebskosten. Insgesamt 2,2 Millionen Euro lässt sich die Volksbank die Renovierung ihres Verwaltungsgebäudes kosten, in dem 30 Mitarbeiter beschäftigt sind. Bis Anfang Dezember sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen