Schwerpunkte

Nürtingen

Vodafone bietet Gespräch an

29.08.2006 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OB Heirich lehnt Sendemast nahe der Schwerhörigenschule ab

NÜRTINGEN. Ende Juli haben sich sowohl der Technische Ausschuss der Gemeinde Frickenhausen als auch der Nürtinger Gemeinderat gegen die Errichtung eines Funkturmes mit aufgesetzter UMTS-Antenne ganz in der Nähe der Nürtinger Johannes-Wagner-Schule ausgesprochen. In einem Brief an die Vodafone-Niederlassung Stuttgart hat Oberbürgermeister Heirich Anfang August nochmals die Argumente gegen einen Standort an der Gemarkungsgrenze bekräftigt.

Der Mobilfunkbetreiber Vodafone hatte bei der Gemeinde Frickenhausen einen Bauantrag zur Errichtung eines rund 30 Meter hohen Sendemastes für die Dienste GMS und UMTS gestellt. Als Standort für den Mast samt Betriebscontainer hat der Mobilfunkbetreiber eine Fläche nur wenige Meter südlich des Real-Marktes auf Frickenhäuser Gemarkung ins Auge gefasst. Welche Auswirkungen die Strahlen eines solchen Sendemastes für die in der Schule und im Internat untergebrachten Kinder haben könnte, hatte der Leiter der Schwerhörigenschule in einem Brief aufgezeigt, der den Gemeinderäten von Frickenhausen und Nürtingen in den jeweiligen Sitzungen vorlag. Der Schulleiter der Schwerhörigenschule hatte seine Befürchtungen auch der Vodafone-Niederlassung in Stuttgart übermittelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen