Schwerpunkte

Nürtingen

Vier Tage im schönen Harz

28.06.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obst- und Gartenbauverein Nürtingen war unterwegs

NÜRTINGEN (dob). Der Obst- und Gartenbauverein Nürtingen startete jüngst zu einer Vier-Tage-Ausfahrt quer durch den Harz. Erste Station war Duderstadt, wo zwei Stadtführerinnen die 44 Schwaben am Rathaus, einem der ältesten und schönsten Deutschlands, erwarteten. Bei der Stadtführung bestaunte man mehr als 600 farbenfrohe Fachwerkhäuser verschiedener Stilepochen. Ein Wahrzeichen von Duderstadt ist der Westerturm mit seiner schraubenartig gedrehten Spitze.

Über Osterrode erreichte man Altenau. Hier befindet sich Europas größter Kräuterpark, bei einem Rundgang durch den Park konnte man zahlreiche heimische und exotische Kräuter und Gewürze kennenlernen. In der Gewürzpagode, ganz im chinesischen Stil gehalten, werden spannende Geschichten sowie Gewürze aus aller Welt präsentiert. – Über den Ockerstausee kam man zum Hotel in Goslar.

Am zweiten Tag stand eine Harzrundfahrt auf dem Programm. Erst steuerte man Wernigerode, „die bunte Stadt am Harz“, an. Schon von Weitem sah man das Schloss. Bei der Stadtführung imponierte das urkundlich erstmals 1277 erwähnte Rathaus. Beim Rundgang durch die Stadt gefielen die vielen bunten Fachwerkhäuser.

Die nächste Station war die Unesco-Welterbe-Stadt Quedlinburg mit über 1300 Fachwerkhäusern. Nach der Weiterfahrt erwartete im Harzer Bergtheater die Hexe Watelinde mit ihren Späßen die Ausflügler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Nürtingen