Schwerpunkte

Nürtingen

Vier Gemeinden bilden "Seelsorgeeinheit"

20.06.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vier Gemeinden bilden Seelsorgeeinheit

Die Gründung der Seelsorgeeinheit Jakobsbrunnen Nürtingen wurde im Rahmen des Gemeindefestes zu Fronleichnam im katholischen Gemeindehaus St. Johannes in Nürtingen feierlich beurkundet. In dieser Seelsorgeeinheit, wie berichtet, sind nun die Katholische Gemeinde St. Johannes Nürtingen, die italienische Gemeinde San Martino, die kroatische Gemeinde Blazeni Ivan Merz und die Katholische Hochschulgemeinde zusammengeschlossen. Das Bild zeigt von links bei der Unterzeichnung der Gründungsurkunde: Pater Ivan Skopljanac-Macina für die kroatische Gemeinde, Cornelia Hosp für die Hochschulgemeinde, Don Luigi Cescon für die italienische Gemeinde und Pfarrer Wolfgang Sedlmeier für die St.-Johannes-Gemeinde. Der Name der neuen Seelsorgeeinheit bezieht sich auf den im Herbst 2003 wieder errichteten Jakobsbrunnen auf der Mochenhalde im Wald bei Frickenhausen, der gerade noch auf Nürtinger Gemarkung liegt. Der Zusammenschluss war auf Initiative des Bischofs der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, erfolgt. Die Redner bei der Gründungsfeier brachten durchweg den Wunsch zum Ausdruck, dass wie beim gemeinsam gestalteten und gefeierten Fronleichnamsfest bereits zu spüren war die neue Gemeinschaft auch mit Leben erfüllt wird. pm/sgk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen