Schwerpunkte

Nürtingen

„Vielfalt unter einem Dach“

11.10.2014 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Enzenhardt könnte ein neues Wohnmodell erprobt werden – Gemeinderat gab grundsätzlich grünes Licht

Eine für Nürtingen ganz neue Wohnform könnte es demnächst im Enzenhardt geben: Menschen mit und ohne Handicap sollen sich im Inneren Gänslesgrund wohlfühlen können. In der jüngsten Sitzung des Nürtinger Gemeinderats wurde das Projekt „Inklusives Wohnen“ vorgestellt. Und das Gremium zeigte sich grundsätzlich aufgeschlossen.

Kann es in Nürtingen „Inklusives Wohnen“ geben? Die Firma Oekogeno hat Erfahrungen damit – im Freiburger Stadtteil Vauban. Foto: pr
Kann es in Nürtingen „Inklusives Wohnen“ geben? Die Firma Oekogeno hat Erfahrungen damit – im Freiburger Stadtteil Vauban. Foto: pr

NÜRTINGEN. Realisieren könnte dieses Vorhaben die Freiburger Oekogeno – „ein Sammelbecken für Menschen, die was voranbringen wollen“, wie Joachim Bettinger, einer deren Mitarbeiter, diese Genossenschaft skizziert, die zurzeit 15 500 Mitglieder mit einer Gesamteinlage von drei Millionen Euro habe. Aktiv ist man auf dem Sektor der regenerativen Energie, der Land- und Forstwirtschaft – und eben auch beim „sozial-inklusiven Wohnen“. Da laute das Motto „Vielfalt unter einem Dach“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen