Schwerpunkte

Nürtingen

Vielfalt der modernen Landwirtschaft

28.06.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Blick zurück: Land-Erleben mit der HfWU – Hoffest in Tachenhausen lockte das Publikum

Es war einiges los am Wochenende. Wer etwas erleben wollte, hatte die Wahl: Dorf- und Stadtfeste, Tage der offenen Tür und vieles mehr. Es gab die eine oder andere Sorgenfalte an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, ob denn das Publikum zur dritten Auflage von „Land-Erleben mit der HfWU“ zu locken sei.

Schweres Gerät im Einsatz bei den Feldvorführungen Foto: HfWU/Schmücker
Schweres Gerät im Einsatz bei den Feldvorführungen Foto: HfWU/Schmücker

NÜRTINGEN (hfwu). Zu Unrecht, das Publikum kam, und wie: Mehrere Tausend Besucher fanden über den Tag verteilt den Weg zum Lehr- und Versuchsbetrieb der Hochschule in Tachenhausen. Die studentische Projektgruppe der Studiengänge Agrar- und Pferdewirtschaft hatte „Land-Erleben“ perfekt organisiert. Das Lob ließ nicht lange auf sich warten. Agrar-Studiendekan Heinrich Schüle war in seiner Begrüßung hörbar stolz auf die Studierenden, Oberboihingens Bürgermeister Torsten Hooge lobte als Schirmherr die gute „fast schon Tradition“ bei der Zusammenarbeit und auch Friedlinde Gurr-Hirsch ließ in ihrer Ansprache die Studierenden nicht unerwähnt. „Bei dieser Organisation sieht man, dass hier praxisbezogen studiert wird. Das ist gut so, in der Agrarwirtschaft kann man keine zwei linken Hände gebrauchen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen