Schwerpunkte

Nürtingen

Viele Projekte zur Wirtschaftsförderung im Landkreis Esslingen

27.10.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wirtschaftsförderer des Landkreises Esslingen hat im Kreistags-Ausschuss für Umwelt und Technik einen Tätigkeitsbericht abgegeben. Die aktuellen Schwerpunkte sind Fachkräftesicherung, Innovationsförderung, Breitbandversorgung und Standortmarketing.

Einen äußert umfangreichen Jahresbericht hat Markus Grupp, Wirtschaftsförderer des Landkreises Esslingen, in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt des Kreistages vorgelegt. Diskutiert wurde dann in der Sitzung vor allem über die Teilnahme des Landkreises an der Expo Real in München, Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Auf der dreitägigen Fachmesse treffen sich Projektentwickler, Investoren und Finanzierer, Berater und Vermittler, Architekten und Planer sowie Wirtschaftsregionen und Städte. Im Jahr 2021 hat sich der Landkreis Esslingen coronabedingt gegen eine Teilnahme an der Messe entschieden. 2022 soll der Landkreis aber wie in den vergangenen Jahren wieder am Stand der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart vertreten sein.

„Wir waren ansonsten immer dabei. Die Beteiligung wird jedes Jahr geprüft. Es ist aber wichtig, sich dort als Landkreis zu zeigen“, sagte Landrat Heinz Eininger. „Schließlich ist das Europas wichtigste Grundstücksmesse.“ Gleichwohl würden es gegebenenfalls nicht der Landkreis selbst, sondern die Kommunen sein, die „mit Verträgen zurückkommen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit