Schwerpunkte

Nürtingen

Viele bunte Glühwürmchen zogen durch die Innenstadt

17.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eigentlich sind sie zu früh dran, die Kinder mit den bunten Lampions. Jedes Jahr im Herbst ziehen sie, aufgerufen vom Nürtinger Werbering, am zweiten Donnerstag im November durch die Innenstadt. Gestern waren sie Teil des Nürtinger Lichternetzes, das die Stadt zur blauen Stunde in ein ganz besonderes Licht tauchen sollte. Viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern fanden dann auch gestern Abend kurz nach 18 Uhr den Weg vom Schillerplatz durch die Kirchstraße die Neckarsteige hinunter (unser Bild). Angeführt vom Jugendspielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Nürtingen gliederten sie sich dort ein in die Lichterkette, die sich zwischen der Stadtbrücke und der Brücke bei der Neckarau entlang des Neckars auf beiden Seiten bildete. Gegen 18.30 Uhr wurde die Kette mit dem Glockenläuten der Stadtkirche, der katholischen Kirche St. Johannes, der Kirche in Oberensingen und des Kirchleins bei der Psychiatrie geschlossen. Das Lichternetz ist Teil des Projekts „Die Wasser des Neckar“, das die Kulturregion Stuttgart ins Leben rief. In unserer Montagausgabe werden wir über dieses Projekt noch ausführlich berichten. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Nürtingen