Schwerpunkte

Nürtingen

Vesperkirche to go in Nürtingen

03.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Statt bunter Menschengruppen und gemeinsamem Essen wird es 2021 drei Abholstationen geben

NÜRTINGEN (pm). Im Moment ist noch unklar, welche gesetzlichen Vorgaben im Januar gelten werden. Dennoch ist die Organisation der Vesperkirche in vollem Gange. „Wir müssen uns jetzt gut vorbereiten und dann im Januar flexibel reagieren. Eine Variante von Vesperkirche wird es auf jeden Fall geben“ betont die neue Vesperkirchenleiterin Evi Handke. Start wird am Sonntag, 17. Januar, sein, mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Lutherkirche.

Auf der Webseite www.vesperkirchen-landkreis-esslingen.de wird im Januar darüber informiert, wie die Vesperkirche tatsächlich ablaufen wird. Gemeinsam an einem Tisch – so das Motto der Vesperkirche Nürtingen – wird es vermutlich nicht geben. Auch keine großen bunten Menschengruppen im Foyer vor der Kuchentheke. Doch ein gutes reichhaltiges Mittagessen soll es geben. Gerade für die Menschen, bei denen es hinten und vorne nicht reicht, will die Vesperkirche da sein. Es wird Essen „to go“ geben. Im Roßdorf, in der Stadtmitte und an der Lutherkirche soll es Abholstationen geben, an denen sich Menschen eine Vesperkirchentüte abholen können. Eine Tüte mit einem warmen Mittagessen, Nachtisch und einem guten Wort für den Tag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen