Nürtingen

Verzicht für eine bessere Welt

06.03.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klimafasten in Nürtingen: Stadtkirchengemeinde regt zur Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensweise an

Heute beginnt die Fastenzeit. Elf Landeskirchen und drei Bistümer stellen den Klimaschutz in den Mittelpunkt dieser sieben Wochen. Statt auf Essen zu verzichten, soll das eigene Verhalten reflektiert werden. Auch die Nürtinger Stadtkirchengemeinde beteiligt sich am Klimafasten.

Eine von vielen Möglichkeiten des Klimafastens: Das Auto stehen lassen und stattdessen aufs Fahrrad steigen.  Foto: AdobeStock
Eine von vielen Möglichkeiten des Klimafastens: Das Auto stehen lassen und stattdessen aufs Fahrrad steigen. Foto: AdobeStock

NÜRTINGEN. Abends einfach mal den Fernseher auslassen und stattdessen die verstaubten Brettspiele wieder aus dem Regal holen oder den Teig für die Spätzle mit der Hand rühren und nicht die Küchenmaschine benutzen – es sind oft Kleinigkeiten, mit denen wir der Umwelt etwas Gutes tun können. Um den Klimaschutz wieder in das Bewusstsein der Menschen zu rücken, rufen in diesem Jahr zum sechsten Mal Protestanten und Katholiken dazu auf, sich in der Fastenzeit bewusst mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auch die Evangelische Stadtkirchengemeinde Nürtingen nimmt am Projekt Klimafasten teil.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Nürtingen