Schwerpunkte

Nürtingen

Vertriebene tagten

26.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pa). Der Kreisverband des Bundes der Vertriebenen (BdV) Vereinigte Landsmannschaften hielt jüngst im Haus der Heimat in Nürtingen seine Jahreshauptversammlung ab.

Nach dem Totengedenken und Verlesen des Protokolls von 2006 gab der Kreisvorsitzende Otto Kröner aus Neckartenzlingen seinen Bericht. Der Heimatabend in der Osterfeldhalle in Berkheim und der Tag der Heimat auf dem Pliensaufriedhof in Esslingen hätten einen besseren Besuch verdient gehabt.

Der Schatzmeister Ewald Stritzki, Nürtingen, gab den Kassenbericht. Das Beitragsaufkommen sei rückläufig, der Spendeneingang im Berichtsjahr steigend: Insgesamt eine noch zufriedenstellende Kassenlage. Die Kassenprüfer Bernd Bochynek und Franz Schmelz, beide Esslingen, fanden eine geordnete und korrekte Kassenführung vor. Sie zollten dem Kassier Anerkennung und empfahlen, dem Schatzmeister Entlastung zu erteilen, was Dr. Walter Staffa aus Nürtingen dann für den Vorstand ebenfalls tat. Beides erfolgte dann einstimmig.

Der nächste Heimatabend findet am 19. Mai in der Osterfeldhalle in Berkheim statt. Walther Wagner aus Denkendorf von der Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen bereitet das Programm mit Tanz für Samstag, 19. Mai, um 19 Uhr vor. Der Tag der Heimat 2007 auf dem Pliensaufriedhof in Esslingen steht am Sonntag, 9. September, um 10.30 Uhr unter dem Leitwort Heimat ist Menschenrecht. Bernd Bochynek von der Landsmannschaft Schlesien wird alle Vorbereitungen treffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen