Anzeige

Nürtingen

Vermittler zwischen Eltern und Schulen

28.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

20 neue interkulturelle Elternmentoren bekamen ihr Zertifikat

Das Bild zeigt die Mentoren und Mentorinnen im Kreis mit Bürgermeisterin Claudia Grau (ganz rechts) und dem Leiter des Bürgertreffs Sven Singler (ganz links) sowie Ute Hess von der Elternstiftung Baden-Württemberg (Sechste von links, hintere Reihe) und Margarete Günther vom Staatlichen Schulamt Nürtingen (Zehnte von links, hintere Reihe), welche zusammen die Zertifikate übergaben. nt

NÜRTINGEN (nt). Wenn es zwischen Eltern und Lehrern oder Schulleitung Verständigungsschwierigkeiten oder sonstige Probleme gibt, kann ein sogenannter Elternmentor vermitteln. Davon gibt es mittlerweile 13 in Nürtingen. Und es werden stetig mehr. Bürgermeisterin Claudia Grau konnte nun vor wenigen Tagen 20 neuen interkulturellen Elternmentoren ihre Zertifikate übergeben.

Die Fortbildung ist ein Angebot der gemeinnützigen Elternstiftung Baden-Württemberg, um die Zusammenarbeit zwischen Schulen und insbesondere Familien mit Migrationshintergrund zu unterstützen. Die Mentoren erhalten in vier Wochenendterminen im Bürgertreff das praktische Rüstzeug, um einerseits Eltern als Vermittler, Berater und Organisatoren und andererseits den Schulen mit Angeboten von Eltern für Eltern unterstützend zur Seite zu stehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen