Schwerpunkte

Nürtingen

Verlorenen Genen auf der Spur

02.06.2016 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NZ-Leseraktion: Professor Sneyd gab auch Beispiele für klimatisch angepasste Getreidesorten

Jan Sneyd ist ein Jäger und Sammler. Das Objekt seiner Begierde sind Gene von alten, zum Teil vergessenen Getreidesorten. Ihre verschiedenen Eigenschaften für die Züchtung zu bewahren, ist ein Anliegen des pensionierten Professors. Manche könnten im Zuge des Klimawandels noch nützlich werden, gab er bei einer Führung auf seinem Versuchsfeld zu bedenken.

Professor Jan Sneyd (links) präsentierte auch Getreidesorten wie Hirse, die früher auf der Alb noch oft angebaut wurde. Foto: Holzwarth
Professor Jan Sneyd (links) präsentierte auch Getreidesorten wie Hirse, die früher auf der Alb noch oft angebaut wurde. Foto: Holzwarth

Bis vor gut zehn Jahren forschte und lehrte Sneyd an der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Die Leidenschaft für alte Getreidesorten hat er sich aber auch im Ruhestand noch bewahrt. Bei Führungen lässt er immer wieder Interessierte an seinem Wissen teilhaben, so auch am Dienstag bei der Aktion mit 23 Leserinnen und Lesern unserer Zeitung in Kooperation mit dem Bempflinger Bäckerhaus Veit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen