Schwerpunkte

Nürtingen

Verkehr und Wasser in Oberensingen

11.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verkehr und Wasser in Oberensingen

Verkehr und Wasser haben Oberensingen nach wie vor im Griff. War es vor 1920 hauptsächlich die Aich mit ihrem Hochwasser, das nach jedem großen Regen den Ortskern um den heutigen Lindenplatz überschwemmte, so wurde nach der Aichkorrektur kurz nach der Eingemeindung des früheren selbständigen Dorfes nach Nürtingen 1919 dieses Übel zunächst erfolgreich angegangen. Seit 1970 war es dann der ständig zunehmende Durchgangsverkehr, der Bewohnern, Fußgängern und Radfahrern bis heute zu schaffen macht. Nach mehreren Anläufen ist nun zur Abhilfe für den Durchgangsverkehr ins Aichtal und auf die Filder eine Untertunnelung geplant und auch beantragt. Doch wie eng Wasser und Verkehr zusammenhängen, zeigte sich erst jetzt wieder nach den sintflutartigen Wolkenbrüchen. Das Wasser kam zwar nicht mehr aus dem Aichbett, dafür aber von oben, von den Hängen. Der Lindenplatz war wieder überschwemmt. Was aber für Planer und künftige Tunnelbauer eine erneute Herausforderung sein dürfte, ist der Umstand, dass auch über eine Woche nach dem großen Regen am nördlichen Ortsrand Oberensingens aus den Wegen richtige Seen wurden (unser Foto). Genau dort soll im Untergrund aber nach den Planungen einmal die Tunneltrasse verlaufen. st


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit