Schwerpunkte

Nürtingen

Verein Pro Vita löste sich auf

09.04.2016 00:00, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter neuem Träger bleibt die Einrichtung „Kaffee und Kind“ (KuK) allerdings bestehen

Pro Vita war ein Verein, der sich vorrangig um alleinerziehende Mütter kümmerte und sie begleitete. Im Cafébetrieb in der Alten Seegrasspinnerei gab es die Möglichkeit, sich zu treffen und kennenzulernen. Ende März hat sich Pro Vita aufgelöst. Das Haus der Familie in Nürtingen ist nun neuer Träger des Cafébetriebs. Eigentlich bleibt alles beim alten, nur unter neuem Dach.

Änderungen beim Projekt für Alleinerziehende: Die neuen Leiterinnen von „Kaffee und Kind“ (KuK) sind Stefanie Wolfer (vorne links) und Louisa Wiedemann (vorne Mitte). Das ehemalige Pro-Vita-Team zeigt in der hinteren Reihe von links: Renate Burghardt, Evgenia Frank und Angelika Behrens. Die Leiterin der Kulturkantine, Birgit Seefeldt, steht hinten als Zweite von rechts). Das Team des Hauses der Familie repräsentieren Tina Masarin (vorne rechts) und Leiterin Gabriele Langfeld (hinten rechts). Foto: iko
Änderungen beim Projekt für Alleinerziehende: Die neuen Leiterinnen von „Kaffee und Kind“ (KuK) sind Stefanie Wolfer (vorne links) und Louisa Wiedemann (vorne Mitte). Das ehemalige Pro-Vita-Team zeigt in der hinteren Reihe von links: Renate Burghardt, Evgenia Frank und Angelika Behrens. Die Leiterin der Kulturkantine, Birgit Seefeldt, steht hinten als Zweite von rechts). Das Team des Hauses der Familie repräsentieren Tina Masarin (vorne rechts) und Leiterin Gabriele Langfeld (hinten rechts). Foto: iko

NÜRTINGEN. Der Verein „Pro Vita – Ja zu Mutter und Kind“ entstand 1990 aus der Baptistengemeinde Nürtingen. Er war eine Initiative für Frauen, die durch eine Schwangerschaft in seelische, soziale oder wirtschaftliche Not geraten sind. Pro Vita bot Frauen, die sich trotz persönlicher Schwierigkeiten für ihr Kind entschieden, individuelle Hilfen. Ende März hat sich der Verein aufgelöst, doch das Café „Kaffee und Kind“ (KuK) als Einrichtung bleibt bestehen. Unter dem Dach des Hauses der Familie hat es einen neuen Träger gefunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen