Anzeige

Nürtingen

Unterwegs an der schönen Mosel

16.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obst- und Gartenbauverein verband Fortbildung mit Vergnügen

NÜRTINGEN (pm). Der Obst- und Gartenbauverein Nürtingen verbrachte kürzlich vier Tage in der Moselregion. Erste Station war das Bistum Limburg. In einzigartiger Lage präsentierte sich der Limburger Dom mit seinen sieben Türmen auf einem Kalkfelsen hoch über der Lahn.

Nach einer kurzen Besichtigung des Doms bestaunte man die herrlichen Fachwerkbauten des Städtchens, dessen ummauerter Stadtkern als Gesamtanlage unter Denkmalschutz steht. Weiter ging dann die Fahrt nach Höhr-Grenzhausen, wo sich das Keramikmuseum Westerwald befindet. Ein Schwerpunkt ist die ständige Sammlung des im Kannenbäckerland rund um Höhr-Grenzhausen gefertigten salzglasierten Steinzeugs.

Weiter ging die Fahrt nach Trier, wo schon ein Stadtführer wartete. Trier beansprucht den Titel der ältesten Stadt Deutschlands für sich. Die römischen Baudenkmäler bestehend aus Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Konstantinbasilika, Porta Nigra, Römerbrücke, Igeler Säule, Dom sowie die Liebfrauenkirche zählen seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Danach ging die Fahrt weiter zu einem Weingut, wo man einiges über die Weinsorten erfuhr und natürlich auch probierte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen