Schwerpunkte

Nürtingen

Unterstützung für Reallabore

02.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Land fördert mit 1,1 Millionen Euro Mobilitätskultur-Projekt der HfWU

NÜRTINGEN (hfwu). Das Land Baden-Württemberg fördert fünf sogenannte Reallabore mit insgesamt sechs Millionen Euro. Darunter ist das Reallabor „Nachhaltige Mobilität durch Sharing im Quartier (MobiQ)“ der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

„MobiQ“ nimmt die zivilgesellschaftliche Mobilitätskultur in den Blick, so die HfWU in einer Pressemitteilung. Mobilität sei die Voraussetzung dafür, dass Wirtschaft und Gesellschaft funktionieren. Sie unterliege heute jedoch einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Das Reallabor nehme diesen Prozess zum Anlass, sich der Herausforderung zu stellen, dass für dauerhafte Nachhaltigkeitseffekte im Verkehr nicht allein technologische und wirtschaftliche Transformationen erforderlich seien, sondern gleichermaßen soziale Innovationen einer zivilgesellschaftlichen Mobilitätskultur. „Aus Sicht der Auswahlkommission hat die HfWU einen insgesamt ausgezeichneten, umfassenden und problemadäquaten Antrag vorgelegt und entsprechend erläutert“, so die Gutachter. Das Wissenschaftsministerium fördert das Projekt mit knapp 1,1 Millionen Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen