Schwerpunkte

Nürtingen

Ausgrabungen auf altem Psychiatriegelände in Nürtingen: Unbekannter Friedhof entdeckt

09.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausgrabungen auf dem alten Psychiatriegelände förderten interessante Funde zutage – Spuren der Hochwasser früherer Zeiten

Die Gebäude der alten Psychiatrie bis auf Kapelle und Siechenhaus wurden in den vergangenen Monaten abgerissen. Das ermöglicht Archäologen nachzuschauen, was diese seither verborgen haben. Seit November finden Grabungen auf dem Gelände statt, die interessante Funde zutage brachten.

Rund um Kapelle und Siechenhaus finden gerade Ausgrabungen statt. Foto: Einsele
Rund um Kapelle und Siechenhaus finden gerade Ausgrabungen statt. Foto: Einsele

NÜRTINGEN (red). Über die Ausgrabungen und ihre Ergebnisse gibt die Pressestelle des Stuttgarter Regierungspräsidiums, dem die Denkmalbehörde zugeordnet ist, Auskunft. Aufgrund der großflächig geplanten Neubebauung mit Tiefgarage und Umgestaltung der Außenanlagen rund um die bestehen bleibende Siechenkapelle und das Siechenhaus war vor den Bauarbeiten rund um die historischen Gebäude eine archäologische Ausgrabung notwendig geworden, die sich auf diese archäologisch relevanten Bereiche des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit beschränkt. Diese Arbeiten werden seit November durchgeführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen