Nürtingen

Umweltminister Untersteller besuchte Kamtec

23.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der Energiewendetage machte Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (links) am Samstag Station bei der Nürtinger Firma Kamtec. Bei diesem großen Gemeinschaftsprojekt geht es darum, wie jeder Einzelne einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, aber auch um die Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energiesparen. Die Energiewende ist eines der großen und wichtigen Generationenprojekte unserer Zeit. Sie stellt uns vor Herausforderungen, birgt aber gleichzeitig große Chancen zum Schutz der Umwelt und des Klimas. Letzte Woche tagte das Klimakabinett in Berlin, vom Ergebnis ist Untersteller mehr als enttäuscht, denn die deutsche Klimapolitik hat global kaum Wirkung. „Es ändert sich nichts, ich habe die Hoffnung in die Bundesregierung aufgegeben“, sagte Untersteller konsterniert. Am Samstag dankte er der Firma Kamtec für die Beteiligung an den Energiewendetagen und ließ sich von Geschäftsführer Frank Kammerer (rechts) verschiedene Heizungen zeigen, darunter auch eine Brennstoffzelle. Seit 2007 werden die Energiewendetage landesweit mit vielen informativen Aktionen landesweit durchgeführt. jh

Nürtingen