Schwerpunkte

Nürtingen

Über Friedensarbeit im 21. Jahrhundert

11.04.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Streitgespräch zwischen dem ehemaligen Bundesminister Erhard Eppler und dem Journalisten Andreas Zumach

„Jetzt bin ich wirklich gespannt, worin wir uns eigentlich unterscheiden.“ Ein Lächeln spielte um die Lippen des ehemaligen Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Erhard Eppler, nachdem am Freitag in der Lutherkirche der Journalist Andreas Zumach sein Referat zum Streitgespräch über das Thema „Friedensarbeit im 21. Jahrhundert “ beendet hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Nürtingen

Was will der Mensch Michael Waldmann?

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen