Schwerpunkte

Nürtingen

"Typisch Albtrauf"

16.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(nt) Der Albtrauf gehört zu den spannendsten Landschaften Deutschlands. Selten findet man eine solche Vielzahl an sehenswerten und atemberaubenden Naturformen und -denkmälern auf so engem Raum wie in dem Gebiet zwischen Kirchheim, Neuffen und Nürtingen. Um auf die Schönheiten der einmaligen Landschaft, die sich direkt vor unserer Haustür befindet, aufmerksam zu machen, hat der Verkehrsverein Teck-Neuffen unter dem Motto Typisch Albtrauf einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Der Wettbewerb läuft noch bis zum Herbst und soll neue Blickwinkel auf Personen, Natur und Ortschaften des Albtraufs eröffnen.

Da der Winter in diesem Jahr praktisch ausgefallen ist, fiel es manchem Hobby-Fotograf sicher schwer, typisch winterliche Motive festzuhalten. Dennoch zeigt sich reges Interesse. Die Jury wird am Ende des Wettbewerbs die Qual der Wahl haben.

Wer verpasst hat, die Faszination nebliger Wälder und Hänge oder vereister Bäume festzuhalten, dem bietet sich nun eine ganz andere Gelegenheit. Die Natur erwacht früher als gewohnt zu neuem Leben: Die ersten Blumen und Bäume zeigen Blüten und Triebe, die Sonne verwöhnt mit wärmendem Licht und manche Tierart, die normalerweise zu dieser Zeit noch in südlicheren Winterquartieren weilt, hat heuer den Weg gar nicht erst angetreten. Beste Voraussetzungen also, um die Landschaftseindrücke bewusst zu genießen und bei einer der nächsten Wanderungen oder Spaziergänge die Fotoausrüstung nicht zu vergessen der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit