Schwerpunkte

Nürtingen

„Türkei trägt Mitschuld am aktuellen Völkermord“

28.02.2015 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der ranghöchste Laie der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland gestaltet morgen den Gottesdienst in der Nürtinger Stadtkirche mit

Morgen ist der Sonntag Reminiscere: „Er ist in der ganzen Evangelischen Kirche in Deutschland der Gedenktag für verfolgte und bedrängte Christen“, erklärt Pfarrer Markus Lautenschlager von der Nürtinger Stadtkirche. Aus diesem Grund wird ein ganz besonderer Gast den Gottesdienst in St. Laurentius bereichern: Dr. Raid Scharbil Gharib, ranghöchster syrisch-orthodoxer Laie in Deutschland.

Gedankenaustausch über die Lage der Christen im Nahen Osten: Dr. Raid Scharbil Gharib (rechts) und Pfarrer Markus Lautenschlager. Foto: jh
Gedankenaustausch über die Lage der Christen im Nahen Osten: Dr. Raid Scharbil Gharib (rechts) und Pfarrer Markus Lautenschlager. Foto: jh

NÜRTINGEN. Dessen Wurzeln liegen übrigens auch in Nürtingen: Nach der Flucht aus Syrien lebten er und seine Familie zwischen 1989 und 1996 zunächst in der Geberstraße („direkt an der Steinach“) und danach in der Metzinger Straße.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen