Schwerpunkte

Nürtingen

Türen in die Vergangenheit weit aufgestoßen

15.09.2008 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Tag des offenen Denkmals in Nürtingen und in Erkenbrechtsweiler – Von Römern und von Kelten

NÜRTINGEN/ERKENBRECHTSWEILER. Niemand ist vom Himmel gefallen. Wer hierzulande einen Spaten in die Erde stößt, hat eine gute Chance, an ein Stück seiner eigenen Vergangenheit zu geraten. Der Bereich um Neckar und Alb ist altes Kulturland. Der am gestrigen Sonntag bundesweit abgehaltene Tag des offenen Denkmals vermittelte einen guten Eindruck davon. Im Nürtinger Raum stand vor allem Römisches und Keltisches im Mittelpunkt. In Nürtingen war es die Römervilla am Hang oberhalb des Freibades, in Erkenbrechtsweiler ging es im Bürgerhaus um die Kelten und ihren Heidengraben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen