Nürtingen

Trunkenheitsfahrt wird für Student teuer

09.04.2019, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 22-jähriger Nürtinger wird nach dem Unfall auf dem Schillerplatz zu einer Geldstrafe verurteilt

Sieben Studenten waren am 9. Februar zusammen in der Nürtinger Innenstadt bei einer Party. Mit 1,62 Promille Alkohol im Blut setzte sich einer von ihnen noch ans Autosteuer. Die Fahrt endete bereits nach wenigen Metern an einer Hausmauer am Schillerplatz. Nun musste sich der 22-Jährige vor Gericht verantworten und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

NÜRTINGEN. Zu der für die Gerichtsverhandlung angesetzten Zeit warteten alle noch auf den Angeklagten. Ein Anruf von Richter Michail Stogianidis beim 22-jährigen Studenten brachte dann Klarheit: Der junge Mann hatte seine Post der vergangenen Tage, unter der sich auch die Ladung zum Gericht befand, noch gar nicht geöffnet. Immerhin machte er sich nach dem Anruf aber direkt auf den Weg zum Nürtinger Amtsgericht, sodass die Verhandlung mit einer halben Stunde Verspätung doch noch beginnen konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen