Nürtingen

Treff Interkulturell lädt ein

20.05.2009, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anlaufstelle will vor allem die noch abseits stehenden Nürtinger mit Migrationshintergrund erreichen

Der Interkulturelle Treff in Nürtingen hat seit vergangenem Mittwoch mit seiner wöchentlich einmal angebotenen offenen Anlaufstelle im Bürgertreff seine Arbeit aufgenommen. Im ersten Jahr kann die erneuerte Einrichtung auf 14 000 Euro Förderung aus dem Europäischen Integrationsfonds zurückgreifen.

NÜRTINGEN. Nachdem sich Ruhsar Aydogan, die sich jahrelang im Bürgertreff für das Miteinander der Kulturen und Nationalitäten engagiert hat, aus Zeitmangel etwas zurückziehen musste, wurde die interkulturelle Arbeit im Nürtinger Bürgertreff etwas breiter aufgestellt. „Mit unserem Rathausteam für interkulturelle Fragen haben wir bereits seit eineinhalb Jahren die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt“, so Bürgertreffleiter Hannes Wezel. Die Gruppe aus Rathausmitarbeitern trifft sich regelmäßig, um sich zu interkulturelle Themen über die Schnittstellen von Ämtern hinweg auszutauschen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen