Schwerpunkte

Nürtingen

„Treff in Hardt“ schüttet Geld an Vereine aus

21.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der monatliche „Treff in Hardt“ geht in Winterpause. Vorher wurden aber noch 750 Euro ausgeschüttet. An den Gemischten Chor, an die Tanzgruppe des SV Hardt und den Kindergarten Hardt gehen jeweils 250 Euro. Bereits seit Mai 2011 gibt es den „Treff in Hardt“. Immer am ersten Freitag im Monat von Februar bis November öffnet die Pfeiferstube ihre Türen für die Bürger. Ehrenamtliche Helfer bewirten die Gäste. Der Erlös des Treffs wird dann später ausgeschüttet. In der Vergangenheit wurde damit für den Löschteich in den Brunnenwiesen eine solarbetriebene Pumpe gekauft. Auch wurde ein größerer Betrag angespart, der im Rahmen der Sanierung der Gemeindehalle in Verschönerung investiert werden soll. Im Jahr 2017 wurden über 1000 Euro bei den zehn Treffen erwirtschaftet. Ortsvorsteher Bernd Schwartz freut sich, dass ein Teil davon im Rahmen des Seniorennachmittags an den Kindergarten, die Tanzgruppe des Sportvereins und den Gemischten Chor ausgeschüttet werden, die seit Jahren den Seniorennachmittag umrahmen. Für die Treffen im kommenden Jahr werden noch Helfer gesucht. Auf dem Foto zu sehen sind (von links) Sylvia Spangenberg vom Kindergarten Hardt, der Vorsitzende des Gemischten Chors Manfred Schäfer und Ortsvorsteher Bernd Schwartz, stellvertretend für den Sportverein Hardt. bs/Foto: pm

Nürtingen