Nürtingen

Tragisches Flugzeugunglück in Reudern

28.05.2018, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

60-jähriger Pilot aus Tübingen kommt ums Leben – Absturzursache bislang unbekannt

Ein 60-jähriger Pilot aus Tübingen ist gestern Nachmittag mit seinem Ultraleichtflugzeug zwischen Reudern und dem Flugplatz Hahnweide abgestürzt. Der Mann hat das Unglück nicht überlebt.

Teile des zerschellten Flugzeugs  Foto: SDMG/Kohls
Teile des zerschellten Flugzeugs Foto: SDMG/Kohls

NT-REUDERN. Ein Zeuge hatte gestern Nachmittag gegen 14.30 Uhr der Rettungsleitstelle in Esslingen einen Flugzeugabsturz gemeldet. Er habe beobachtet, wie ein Flugzeug in dem Waldstück zwischen Nürtingen und Kirchheim abgestürzt sei.

Die Rettungskräfte mussten zu Fuß zum Wrack durchdringen.  Foto: jüp
Die Rettungskräfte mussten zu Fuß zum Wrack durchdringen. Foto: jüp

Eine große Anzahl von Rettungskräften, darunter Beamte der Polizeireviere aus Nürtingen und Kirchheim, suchten das weitläufige Gelände ab, konnten aber lange Zeit nichts finden. Erst mit Hilfe eines Polizeihubschraubers entdeckten sie das Wrack im Gewann Hörnle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen