Anzeige

Nürtingen

Totale Mondfinsternis

01.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Astronomische Vereinigung Nürtingen (AVN) veranstaltet am Samstag, 3. März, eine Sonderführung auf der Neckar-Alb-Sternwarte. Sie ist ab 22 Uhr geöffnet. Die Veranstaltung findet nur bei klarem Himmel statt. Die Sternwarte befindet sich auf dem Sportgelände des Hölderlin-Gymnasiums am Lerchenberg. Eine Mondfinsternis entsteht, wenn der Mond in den Schatten der Erde tritt. Sonne, Erde und Mond müssen genau in einer Linie stehen. Das Naturschauspiel kann sich also nur abspielen, wenn wir Vollmond haben. Da die Mondbahn ein wenig geneigt ist, entsteht jedoch nicht immer eine Mondfinsternis. Unsere Erdatmosphäre ist für die Rotfärbung des Mondes während einer totalen Mondfinsternis verantwortlich. Der Mond befindet sich eigentlich im Kernschatten der Erde und müsste total unsichtbar sein. Aber unsere Atmosphäre bricht das Sonnenlicht in vielfältiger Weise. Und somit gelangen doch noch Teile des Sonnenlichtes zum Mond und er erscheint im roten Licht. Aktuelle Infos zur Sonderführung sind über die Infoline unter (0 70 22) 84 99 abrufbar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Nürtingen

Ende der Umleitung: Kreisverkehr in Zizishausen fertiggestellt

Die Kreuzung Oberensinger/Unterensinger Straße und Inselstraße in Zizishausen ist wieder ohne Behinderungen und Umleitungen befahrbar. In den letzten Wochen wurde dort ein sogenannter provisorischer Kreisverkehr eingerichtet. Im Zuge dieser Maßnahme, für die ein Budget von rund 100 000 Euro…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen