Schwerpunkte

Nürtingen

Tipps für ein sicheres Zuhause

12.10.2017 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NZ/WZ-Telefonaktion: Experten erklären, wie man sich vor Einbrechern schützen kann

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür, und mit ihr steigt erfahrungsgemäß wieder die Zahl der Einbrüche in Häuser und Wohnungen. Einbrecher nutzen die frühe Dunkelheit in den Abendstunden gezielt aus. Wie man sich vor Eindringlingen schützen kann, dazu bieten wir unseren Lesern eine Telefonaktion mit zwei Präventionsexperten der Polizei an.

Wie man es Einbrechern möglichst schwer macht, darüber informieren Berater der Polizei am Montag am Telefon. Foto: Adobe Stock
Wie man es Einbrechern möglichst schwer macht, darüber informieren Berater der Polizei am Montag am Telefon. Foto: Adobe Stock

Die Tür ist aufgebrochen. Schränke und Schubladen sind durchwühlt. Ein Alptraum. Man kommt nach Hause und stellt fest, dass eingebrochen wurde. Der Schock sitzt tief. Doch es ist nicht nur der materielle Schaden. Genauso schlimm ist für viele Betroffene das Gefühl, in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher zu sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen