Nürtingen

Tiefgründig übersetzt

26.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) „Inferno und Ekstase“– welch ein Titel für ein Buch, das über rund 750 Seiten das Leben des italienischen Allround-Künstlers Michelangelo Buonarotti, des Schöpfers der florentinischen Davidsfigur und der Fresken der Sixtinischen Kapelle in Rom, beleuchtet. Nun lautete der Untertitel der amerikanischen Originalausgabe aber „Agony and Ecstasy“ und irgendwie scheute man sich wohl bei Rowohlt, dem deutschen Verlag, eine wortgetreue Übersetzung als Titel zu verwenden und beließ es bei dem Namen des Protagonisten „Michelangelo“. Auch gut, aber dass die Deutschen immer an allem rumpfuschen müssen, so als verstünden die anderen alle nichts vom Geschäft, hat doch wohl zumindest so etwas wie ein „G’schmäckle“, so einen Ruch von freiwilliger Selbstzensur. Ob man Agonie nun mit „Todesangst“ oder „Qual“, mit Schmerz oder „Niedergang“ übersetzt, es wäre einfach darauf angekommen, Irving Stones Begriffspaar so miteinzubringen, dass der Charakter der von den im Englischen Gegensätze bildenden Begriffen „agony“ und „ecstasy“ erhalten bleibt, weil er erstens die Gemütsverfassung des Künstlers in einer – zweitens – ebenfalls höchst widersprüchlich gewordenen Welt zwischen Mittelalter und Reformation zum Ausdruck bringt. Doch erst nachdem die deutsche Version des Spielfilms, den Regisseur Carol Reed nach Stones Erfolgsroman drehte, „Michelangelo – Inferno und Ekstase“ als Titel bekommen hatte, übernahmen manche Ausgaben der deutschen Übersetzung des Druckwerks diese nicht eben überzeugende Übersetzung als Untertitel. Einerlei, denn was sich zwischen den Buchdeckeln verbirgt, ist höchst lesenswert, wie übrigens viele der Werke des heute vor 20 Jahren in Los Angeles verstorbenen Schriftstellers. Es gibt vermutlich keinen gründlicheren Weg, sich dem Maler Vincent van Gogh zu nähern, als über Irving Stones gleichnamigen biografischen Roman, wenn man diesen durch einen repräsentativen Bildband ergänzt. Aber auch hier wieder: Der Original-Untertitel „Lust for Life“ wird in der Übersetzung umgemünzt in „Ein Leben in Leidenschaft“, faustisch, tragisch – wie es dem Deutschen halt vom Schicksal aufgetragen.

Nürtingen

Grüne auch im Landkreis die Gewinner

CDU und SPD in der Region mit starken Einbußen – Fünf Abgeordnete aus der Region im EU-Parlament – Zitterpartie für Gebhardt

Wie schon bei der EU-Wahl 2014 hat die CDU die meisten Stimmen im Landkreis Esslingen geholt. Trotzdem sind die Grünen auch hier…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen