Schwerpunkte

Nürtingen

Tempo 30 auf der Stuttgarter Straße?

28.05.2015 00:00, Von Günter Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuer Bürgerausschuss in Oberensingen mit wenig Veränderungen – Geissler und Hiller als Vorsitzende bestätigt

NT-OBERENSINGEN. In der ersten Sitzung des im März neu gewählten Oberensinger Bürgerausschusses, die im ökumenischen Gemeindehaus stattfand, stand die Konstituierung des Gremiums für die nächsten fünf Jahre auf der Tagesordnung. Außerdem wurden vier Mitglieder des bisherigen Ausschusses, die nicht mehr kandidiert hatten, verabschiedet und sechs neu Gewählte begrüßt. Die Oberensinger Bürgervertretung besteht nun aus 29 Mitgliedern einschließlich der Delegierten der Vereine und Organisationen, darunter auch die vier Oberensinger Stadträte.

Verabschiedet aus dem Gremium wurden Klaus Fritz, Eberhard Allgaier, Rainer Schraitle und Rainer Schäfer. Neu im Bürgerausschuss sind durch Wahl Joachim Klett und Rainer Wirnitzer sowie Helmut Püschel und Rudi Schmid, die bisher als gewählte Stadträte kraft Amtes dabei waren. Ebenfalls neu sind die Delegierten Kai-Uwe Fuchs (Feuerwehr), Wolfgang Grau (Tennisclub), Thomas Kaiser (Samariterstiftung) und Pfarrerin Sylvia Unzeitig (Evangelische Kirche und Diakonieverein).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen