Schwerpunkte

Nürtingen

Technofest mit der Rumpelkammer in der Nürtinger Seegrasspinnerei

17.08.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Freunde der elektronischen Musik hatten letzten Samstag einiges zu feiern, da das Open-Air-Fest „Battle of the Boyne“ nach dreijähriger Zwangspause wieder in Nürtingen stattfinden konnte. Vom Nachmittag an konnte man im rustikalen Ambiente im Hof der Alten Seegrasspinnerei zu elektrischen Beats tanzen und feiern.

Elektrische Beats gaben schon am Nachmittag im Hof der Seegrasspinnerei den Ton an.   Foto: Philipp Warausch
Elektrische Beats gaben schon am Nachmittag im Hof der Seegrasspinnerei den Ton an. Foto: Philipp Warausch

Zuletzt hatte das traditionelle Open Air bereits im Sommer 2019 stattgefunden, bis es dann zweimal wie viele andere Veranstaltungen der Corona-Pandemie zum Opfer fiel. Organisiert wurde die Party von dem lokalen Künstler- und Musiker-Kollektiv „Die Rumpelkammer“, die den Innenhof der Seegrasspinnerei ganz entsprechend des diesjährigen Mottos „Candy Land“ ausschmückten. Von dem Zeltdach hingen viele bunte Luftballons in der Form von Eistüten und anderen Süßigkeiten.

Knapp 300 Technobegeisterte zog es zu der „Battle of the Boyne“ genannten Veranstaltung, von denen viele auch die Aftershowparty im Nürtinger Club Neo besuchten. Aufgelegt haben an beiden Standorten die DJs Joachim Strom, Mike Meyers, C_TECH, m.a.z.e. und GIGO. pw

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit