Schwerpunkte

Nürtingen

"Tauschi", "Kressi" und "Brodi" im Wintermärchen

17.02.2007 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Schmotzige Dorschdich klang mit einer Riesenparty vor dem Nürtinger Rathaus aus Gemeinderat zeigte sein komödiantisches Talent

NÜRTINGEN. Es ist schon erstaunlich, welche Lieder in Guggenmusik verwandelt werden können. Von Highway to Hell bis Summer of 69 wurde am Donnerstagabend vor dem Nürtinger Rathaus kein Rock-Klassiker verschont. Höhepunkt des Abends war wieder die Darbietung der ambitionierten Laienspieltruppe aus dem Rathaus, die sich heuer das Sommermärchen vorknöpfte.

Durch den Abend führten Ines Müller und Michael Gehring, die Vorstände der Narrenzunft Wetzstoibeißer aus Neckarhausen. Nicht mit Guggenmusik, sondern nach ihren Worten mit Lumpenmusik beschallten die Echaz-Rebellen aus dem Kreis Reutlingen zur Begrüßung den Platz. Auf der Bühne fand ein Schaulaufen der Narren, Guggenmusiker, Tanzgruppen und Karnevalsgesellschaften statt. Schon zum zehnten Mal war eine Delegation des Carnevals Clubs Zerbst mit ihrem Präsidenten Dietmar Mücke zu Gast.

Ein wenig getrübt wurde den Narren die Freude durch rohe Eier, die vermutlich jemand von einem Standpunkt hinter der Bühne aus in die Menge schleuderte. Nicht jedem Häs steht ein Hauch von Eigelb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen