Nürtingen

„Tagsüber Autos und abends Langeweile“

25.10.2011, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor 30 Jahren wurde die Nürtinger Fußgängerzone eingeweiht – OB Bachofer forderte damals mehr Mut zum Risiko

Der 23. Oktober könnte als besonderes Datum in die Geschichte der Stadt eingehen. Am 23. Oktober 2011 war Oberbürgermeisterwahl, und am 23. Oktober 1981 wurde die Nürtinger Fußgängerzone eingeweiht. Der damalige OB Bachofer betonte in seiner Rede zur Einweihung, „die Stadt braucht in der Bürgerschaft und im Handel den Mut zum Risiko“.

NÜRTINGEN. Mit Reden, Musik, einem Luftballonwettbewerb und krachenden Böllerschüssen wurde vor 30 Jahren die Nürtinger Fußgängerzone eingeweiht. Vorausgegangen waren diesem Ereignis nicht nur umfangreiche Bauarbeiten, sondern auch ein hartes Ringen in der Bevölkerung, im Gemeinderat und in den Reihen der Einzelhändler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen