Schwerpunkte

Nürtingen

Tabuthemen ganz offen behandeln

19.01.2009 00:00, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stomaträger-Selbsthilfe-Gruppe feierte am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen

NÜRTINGEN. „Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, wenn man nur menschlich ihn behandelt“ – ein Satz, mit dem Marianne Leibfarth, Gruppenleiterin der DRK-Selbsthilfegruppe Stomaträger, ihren Mitstreitern aus der Seele sprach. Am Samstag feierten die Patienten, die einen künstlichen Darm- oder Harnausgang, ein sogenanntes Stoma, haben, das 25-jährige Bestehen ihrer Gruppe. Bei der Jubiläumsfeier wurde schnell deutlich, was auch die Betroffenen selbst an der Gruppe schätzen: Mit einem Tabuthema wird hier offen, ehrlich und natürlich umgegangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen