Schwerpunkte

Nürtingen

Sturm wirbelte den Landkreis durcheinander

15.12.2017 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umgestürzte Bäume und Bauzäune beschäftigten die Feuerwehren – Keine Verletzten und nur geringe Sachschäden

Gestern fegte in den frühen Morgenstunden ein Sturm über die Region. Während in Waldenbuch das Dach eines Wohncontainers abgedeckt wurde, kam der Kreis Esslingen recht glimpflich davon. Verletzte gab es nicht.

An der Nürtinger Straße in Oberboihingen wurde ein Christbaum aus der Verankerung gerissen.  Foto: Krytzner/SDMG
An der Nürtinger Straße in Oberboihingen wurde ein Christbaum aus der Verankerung gerissen. Foto: Krytzner/SDMG

Carsten Ruick, Pressesprecher der Feuerwehren im Kreis Esslingen, berichtet von 27 unwetterbedingten Einsätzen der Feuerwehren. Der erste Alarm ging am frühen Morgen um 5.38 Uhr ein, erst um 13 Uhr der letzte. Hauptsächlich ging es um umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste. Ruick nennt Neuhausen, Leinfelden-Echterdingen, Reichenbach, Kirchheim, Nürtingen, Weilheim, Lichtenwald und Kohlberg als Einsatzorte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen