Schwerpunkte

Nürtingen

Strittige Bausache für Stadt wohl noch nicht ausgestanden

24.07.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beschwerdeführer gegen Vorhaben in Panoramastraße kündigt rechtliche Schritte an – Abweichende Ausschussbeschlüsse

Einen Bebauungsplan für die Panoramastraße in Zizishausen wird es nun doch nicht geben. Allerdings fasste der Nürtinger Gemeinderat den Grundsatzbeschluss, mittelfristig für ein größeres Gebiet einen Bebauungsplan zu erarbeiten.

NÜRTINGEN. Stein des Anstoßes war ein Baugesuch in der Panoramastraße, gegen das es mittlerweile Einwendungen von drei Nachbarn gibt. Diese berufen sich auf eine 1961 beschlossene Baulinie, deren Gültigkeit jedoch vom Antragsteller des Baugesuchs in Zweifel gezogen wird. Laut einem Rechtsgutachten, das die Stadt eingeholt hat, werde deshalb empfohlen, die Unsicherheiten durch einen neuen Beschluss aus der Welt zu räumen. Von den Einwand führenden Nachbarn wird die Notwendigkeit dazu immer noch angezweifelt und bemängelt, dass man keinen Einblick in dieses Gutachten bekomme.

Der Reparaturversuch des Nürtinger Baudezernats sah zwei Möglichkeiten vor: Entweder es wird ein gültiger Bebauungsplan aufgestellt und beschlossen, oder aber es wird nach dem Paragrafen 34 des Baugesetzbuches entschieden. Demnach muss ein Gesuch genehmigt werden, wenn es sich in die Umgebungsbebauung einfügt und nachbarschaftliche Belange nicht beeinträchtigt. Darüber müssen die Baurechtler der Stadtverwaltung entscheiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

Dekan Waldmann aus Nürtingen geht in den Ruhestand

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen