Nürtingen

Streuobstparadies nimmt Formen an

16.01.2012 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis Esslingen präsentiert sich auf der Touristikmesse CMT erstmals mit Verband Schwäbische Alb Tourismus

Wirtschaftskrise? Nicht in der Region Stuttgart. Hier strömten die Besucher am Samstag zur Eröffnung der Touristikmesse nur so in die Messehallen. Auch der Landkreis Esslingen präsentiert sich wieder in der Regio-Lounge am Eingang und in Halle 6, wo Besucher ebenfalls den Stand der Stadt Nürtingen finden.

NÜRTINGEN. Wer den Stand des Landkreises auf der CMT in diesem Jahr wieder bei der Region Stuttgart sucht, sucht vergebens. Der Kreis präsentiert seine touristischen Schokoladenseiten wie das Freilichtmuseum oder die Panoramatherme Beuren dieses Jahr erstmals am Stand des Tourismusverbands Schwäbische Alb. „Hier findet man alle Landkreise, die im Frühjahr das Schwäbische Streuobstparadies aus der Taufe heben werden“, sagte Landrat Heinz Eininger, der nun schon zum vierten Mal seine Gäste in der Regio-Lounge direkt am Eingang Ost der Messe Stuttgart begrüßen konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen