Schwerpunkte

Nürtingen

Streifzüge durch die Landschaft

19.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Liste/Grüne hatte zu zwei Spaziergängen eingeladen

(pm) Interessante Blicke auf die Landschaft um Nürtingen boten zwei Spaziergänge, die die Nürtinger Liste/Grüne geführt von Mitgliedern örtlicher Naturschutzverbände anbot.

So waren Mitglieder der Fraktion und interessierte Bürger mit Karl-Heinz Frey vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland an Neckar und Steinach quasi am inneren Stadtrand unterwegs. Karl-Heinz Frey erläuterte seine Ansichten zu verschiedenen Projekten an den Gewässern. Eine Neubebauung des Wörthareals, die mit Mitteln des Landessanierungsprogramms vorbereitet werden soll, betrachtet er als nicht unproblematisch. Bei Hochwasser sei die Fläche von Überschwemmungen bedroht, die zwar durch den Hochwasserdamm zurückgehalten werden sollen, der aber bei Überschwemmungen aufsteigendes Grundwasser nicht zurückhalten könne, gegen dessen Schäden man sich nicht versichern könne, und der bei extremen Hochwassern auch überspült werde. Als Alternative sieht er eine Verringerung der Bebauung zu Gunsten von stadtnahen Erholungsflächen an.

Zum Bolzplatz und zum Ruderclub könnten ein Grillplatz, Skateranlagen und Ähnliches kommen, wodurch die Attraktivität des Geländes nicht nur für die Bewohner eines neuen Baugebiets, sondern für alle Nürtinger genutzt würde. Bei dieser Gelegenheit könnte auch der Mündungsbereich der Steinach für Spaziergänger ebenso wie für die Natur weiter aufgewertet werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

Dekan Waldmann aus Nürtingen geht in den Ruhestand

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen