Schwerpunkte

Nürtingen

Straßensanierung auf der Kippe

14.07.2011 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weil das Stadtbauamt Rechnungen aus dem Vorjahr begleichen musste, fehlten heuer 100 000 Euro

Stirnrunzeln übers Stadtbauamt: Weil man dort vergessen hatte, Rechnungen aus dem Vorjahr zu bezahlen, geriet die Sanierung der Schlagloch-Piste zwischen Raidwangen und Großbettlingen in Gefahr. Aber letztlich genehmigte der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Gemeinderats vorgestern die überplanmäßige Ausgabe dann doch.

NÜRTINGEN. Eigentlich hatte man gedacht, heuer etwa 460 000 Euro zur Straßensanierung ausgeben zu können. Doch Pustekuchen: Plötzlich stellte sich heraus, dass noch Rechnungen in Höhe von 100 000 Euro aus dem Vorjahr zu begleichen waren. Technischer Beigeordneter Andreas Erwerle nahm dies auf die Kappe seines Hauses: Dort sei versäumt worden, vergebene Aufträge bei der Kämmerei anzumelden, die Mittel zu blockieren und aufs neue Jahr zu übertragen. Das Geld dafür habe man daher heuer berappen müssen – was den Spielraum just um diese Summe einengt.

So konnten nur Bahnhof- und Berliner Straße wie vorgesehen saniert werden. Die Großbettlinger Straße in Raidwangen drohte leer auszugehen. Gebe das Gremium die überplanmäßigen Mittel nicht frei, müsse man das Projekt eben auf nächstes Jahr verschieben, sagte Erwerle: „Aber man müsste dort eigentlich dringend was machen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen