Anzeige

Nürtingen

Strafmilderung nach Geständnis

07.11.2012, Von Bernd S. Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

35-Jähriger wegen zweifacher Vergewaltigung verurteilt

STUTTGART/NÜRTINGEN. Der Mann, der in Nürtingen eine 16-jährige Frau, mit der er einige Zeit zusammenlebte, zweimal vergewaltigte und verletzte, ist vom Landgericht Stuttgart gestern zu dreieinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. In dem Prozess, der vor der 20. Großen Strafkammer am 17. Oktober begann, hatte der 35-Jährige die Verbrechen offen zugegeben, was ihm jetzt Strafmilde einbrachte.

Der Fall war für die Juristen der 20. Strafkammer in Stuttgart ungewöhnlich. Der Angeklagte hatte die 16-Jährige im Februar dieses Jahres über ein Internet-Portal kennengelernt und sie dann bei ihren Eltern in Nürtingen zu Hause besucht. Ab da waren die beiden ein Paar, wohnten sogar im Zimmer des Mädchens. Der Vater der 16-Jährigen hatte dem Mann sogar eine Arbeitsstelle besorgt. Dass die Beziehung zwischen der 16-Jährigen und einem nahezu 20 Jahre älteren Mann ungewöhnlich ist, hat niemand gestört. Auch nicht eine Nachbarin, die die beiden schließlich bei sich aufgenommen hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Nürtingen