Nürtingen

Stinkender Bus in Nürtingen aus dem Verkehr gezogen

11.12.2019 19:40, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Mittwochabend muss einem Busfahrer sein Job regelrecht gestunken haben. Gegen 17.30 Uhr alarmierte der Fahrer der Linie 74 am Nürtinger Busbahnhof per Notruf die Rettungskräfte, nachdem er einen starken beißenden Gestank in seinem Bus wahrnahm. Der Geruch sei so stark gewesen, dass er davon Kopfschmerzen bekam. Fahrgäste befanden sich zu dieser Zeit keine im Fahrzeug. Sofort rückten neben Polizei und Rettungsdienst auch zwei Fahrzeuge mit sieben Mann der Feuerwehr Abteilung Stadtmitte an. „Im Bus war der Gestank von Buttersäure wahrnehmbar“, sagte Kommandant Uli Müller von der Nürtinger Wehr. Nachdem der Bus zunächst belüftet wurde, was jedoch keinen Erfolg brachte, mussten mehrere Einsatzkräfte unter Atemschutz den Bus mit Schaum ausspülen. Auch das brachte nur mäßigen Erfolg, der Bus musste aus dem Verkehr genommen werden. Woher der Gestank kam, konnte während des Einsatzes nicht festgestellt werden. Der Bus ist mit Videokameras ausgestattet, die Ermittlungen zur Ursache dauern an. jüp

Nürtingen