Anzeige

Nürtingen

Steinzeitliche Funde im Gewerbegebiet

17.05.2018, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erst nach der Rettungsgrabung kann die Stadt mit den Erschließungsarbeiten im Gebiet „Breitäcker II“ in Reudern beginnen

Dort, wo sich vor Jahrtausenden eine steinzeitliche Siedlung befand, werden sich in absehbarer Zeit Gewerbebetriebe ansiedeln. Bevor es indes zum ersten Spatenstich für einen Neubau kommt, befördern Denkmalschützer im Rahmen einer Rettungsgrabung die Zeugnisse der Reuderner Vergangenheit ans Tageslicht. Erst dann folgt die Erschließung des Gewerbegebiets.

Rettungsgrabung im künftigen Gewerbegebiet Breitäcker II: Experten untersuchen den Untergrund nach steinzeitlichen Funden. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Nachfrage nach Bauland ist nicht nur im Wohnungsbau groß, auch im gewerblichen Bereich registriert die Stadt großes Interesse an Flächen. Das gilt nicht nur für die Kernstadt, sondern auch für die Stadtteile. In Reudern soll deshalb das Gewerbegebiet Breitäcker erweitert werden. Im Gebiet „Breitäcker II“ will man nicht nur den lokalen Gewerbe- und Handwerksbetrieben eine Ansiedlung ermöglichen, sondern auch neuen Interessenten. Die Bauleitplanung erfolgte auf Basis des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen