Nürtingen

Statt Urnengang nur Briefwahl

17.03.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kirchengemeinderatswahlen an diesem Sonntag: Wahllokale bleiben zu

Wegen der Corona-Krise werden die Kirchengemeinderats- und Pastoralratswahlen, die an diesem Sonntag, 22. März, in der katholischen Kirche auch in unserem Verbreitungsgebiet sind, ausschließlich als Briefwahl stattfinden. Alle Wahllokale bleiben geschlossen. Das teilte gestern die Diözese Rottenburg-Stuttgart mit.

In den Kirchengemeinden im Dekanat Esslingen-Nürtingen haben die Wähler mit der allgemeinen Briefwahl bereits die Briefwahlunterlagen erhalten. Für die Wähler bedeutet das, dass sie keine Briefwahl aufgrund der neuen Situation beantragen müssen.

Das Abgabefrist-Ende für Wahlbriefe ist am Sonntag um 16 Uhr im Einwurfbriefkasten des jeweiligen Pfarramts. Unabhängig von den neuen Gegebenheiten haben laut Dekan Paul Magino bereits viele Wähler von der Briefwahl Gebrauch gemacht.

Gleichzeitig finden zu den Kirchengemeinderatswahlen auch die Pastoralratswahlen am Sonntag in Nürtingen für die muttersprachlichen italienischen und kroatischen Gemeinden statt. Auch hier wird ausnahmslos Briefwahl durchgeführt.

Da sämtliche Kirchengemeinden bereits am Sonntag nach Wahlende auszählen werden, ist davon auszugehen, dass die Ergebnisse noch am selben Abend feststehen und bekannt gemacht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen