Nürtingen

Starke Regenfälle überfluteten Straßen

21.07.2007, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umgestürzte Bäume und überflutete Keller hielten die Feuerwehr im Landkreis in Atem Zehn Einsätze allein in Nürtingen

Kurz, aber äußerst heftig tobte das Unwetter gestern Nachmittag über den Kreis Esslingen. Gegen 14 Uhr verdunkelte sich der Himmel und kurz darauf fegte ein Sturm mit Blitz- und Hagelschlag übers Land und richtete einige Schäden an.

Mit banger Miene lief der Autobesitzer im Nürtinger Roßdorf um sein nagelneues Fahrzeug herum, um den Lack auf Hagelschäden zu untersuchen. Die Eiskörner und der plötzlich einsetzende Regenguss hielten die Nürtinger Feuerwehr gestern Nachmittag in erhöhter Bereitschaft.

Für Rolf Binder, den Kommandanten der Nürtinger Feuerwehr, waren die Einsätze nicht sonderlich spektakulär, dennoch will er die Sturmschäden nicht beschönigen. Allein in Nürtingen hatten wir zehn Einsätze, so Binder. In der Neuffener Straße hatte ein umgestürzter Baum den Verkehr für kurze Zeit zum Erliegen gebracht. Die Feuerwehrmänner zersägten und räumten ihn von der Fahrbahn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen

Pläne für S-Bahn nach Nürtingen vertieft

Gemeinderat wirbt für eine S-Bahn-Anbindung Nürtingens – Verkehrsausschuss der Region beschließt vertiefende Untersuchung: Der Nürtinger Gemeinderat ist zwar nicht Kostenträger für die S-Bahnen, dennoch fasste er in seiner letzten Sitzung einen einstimmigen Beschluss dazu. In…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen