Schwerpunkte

Nürtingen

Standortdialog mit Minister Pfister

20.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thema: Wege aus der Krise – Interessenten können sich noch anmelden

NÜRTINGEN (nt). Bereits zum neunten Mal lädt die Wirtschaftsförderung der Stadt Nürtingen zum Standortdialog ein. Am Montag, 22. März, um 19 Uhr, referiert Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL im Kleinen Saal der Stadthalle K3N zum Thema „Wege aus der Krise“. Es gibt noch eine begrenzte Anzahl an Plätzen, eine Teilnahme ist nur nach telefonischer Anmeldung bei Wirtschaftsförderin Monika Lauer unter Telefon (0 70 22) 75-295 möglich.

Der Standortdialog ist eine Veranstaltung von und für die heimische Wirtschaft. Die neunte Auflage findet in Kooperation mit den Stadtwerken Nürtingen GmbH statt. Minister Pfister geht auf die Themen „Was kommt nach der Kurzarbeit?“ und „Woher kommt das Kapital“ ein. Die Stadtwerke stellen ihre Unternehmungen im Bereich regenerative Energien vor. Präsentiert werden ein elektronischer Haushaltszähler sowie der Elektroroller ELBIKE, inklusive Stromtankstelle. Den Roller können Interessierte bei den Stadtwerken erwerben. Außerdem geben die Stadtwerke Einblicke in die Energiegewinnung aus Wasserkraft und aus Sonnenkraft. Nürtinger Photovoltaiktechnik und -anlagen werden ebenso vorgestellt und es wird erklärt, wie im Laufwasserkraftwerk am Neckar und im Trinkwasserhochbehälter Geigersbühl Energie gewonnen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Nürtingen