Schwerpunkte

Nürtingen

Städtetag zu Gast in Nürtingen

05.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister aus dem Regierungsbezirk kritisieren Schulpolitik

NÜRTINGEN (nt). 30 Oberbürgermeister aus dem ganzen Regierungsbezirk Stuttgart und Regierungspräsident Dr. Udo Andriof trafen sich jüngst im Nürtinger Rathaus, um über aktuelle Themen und Projekte zu diskutieren.

Nicht zuletzt ging es dabei um die Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform. Die Kommunen rechnen dadurch mit einem Einnahmeausfall in Höhe von zwei Milliarden Euro. Die Oberbürgermeister teilten nicht die Meinung des Bundesfinanzministers Peer Steinbrück, dass aufgrund des Konjunkturhochs steigende Einnahmen aus der Gewerbesteuer zu erwarten seien, die diesen Ausfall wieder kompensieren. Aus diesem Grunde wurden Nachverhandlungen und ein entsprechender Ausgleich gefordert

Massiv wurde zudem Kritik an der Schulpolitik des Landes geübt. Für die Haltung des Landes, am dreigliedrigen Schulsystem festzuhalten und jede Zusammenlegung von Haupt- und Realschulen zu verhindern, zeigten die Teilnehmer keinerlei Verständnis.

Statt darüber zu klagen, dass die Aussichten der Hauptschüler auf einen Arbeitsplatz zunehmend schlechter würden und die Hauptschulen zunehmend an Attraktivität verlören, sollte ihrer Auffassung nach besser dafür Sorge getragen werden, dass die Qualität der Ausbildung an Hauptschulen gesteigert werde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen