Schwerpunkte

Nürtingen

Städtepartner kürten Bohnenkönig

01.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für den Austausch mit den Partnerstädten will man die junge Generation stärker einbinden

In großer Runde feierte die Städtepartnerschaftsvereinigung der Stadt Nürtingen nach altem französischen Brauch das „Bohnenfest 2014“. Gleichzeitig ließ man die Ereignisse 2013 mit der Jahresreise nach Dresden, in den Spreewald und in die Nürtinger Partnerstadt Zerbst nochmals Revue passieren.

Klaus Reber und Ursula Salzbrunn-Schmidt wurden von Sonngard Leopold (Mitte), der Vorsitzenden der Städtepartnerschaftsvereinigung, zum Bohnen-Königspaar gekürt. Foto: spv
Klaus Reber und Ursula Salzbrunn-Schmidt wurden von Sonngard Leopold (Mitte), der Vorsitzenden der Städtepartnerschaftsvereinigung, zum Bohnen-Königspaar gekürt. Foto: spv

NÜRTINGEN (sl). Beim Bohnenfest werden kleine Kuchen an alle Teilnehmer verteilt. Wer einen Kuchen mit Münze erwischt, ist Bohnenkönig oder -königin. Klaus Reber und Ursula Salzbrunn-Schmidt waren die Glücklichen. Sonngard Leopold, die Vorsitzende der Städtepartnerschaftsvereinigung, gratulierte und übermittelte die besten Wünsche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen