Anzeige

Nürtingen

Stadtwerke werfen ihren Hut in den Ring

23.05.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Ausbau des Glasfasernetzes sondieren Kreis und Region Angebote der Privatwirtschaft – Nürtinger Unternehmen selbstbewusst

Bei der Versorgung mit schnellem Internet über die zukunftsweisende Glasfasertechnik ist Deutschland im internationalen Vergleich im Hintertreffen. Die Region Stuttgart trifft Vorbereitungen, zumindest das überörtliche sogenannte Backbone-Netz in eigener Regie auszubauen. Nun aber sind Anbieter von Telekommunikationstechnik im Spiel, auch die Nürtinger Stadtwerke.

Michael Lach von den Nürtinger Stadtwerken demonstriert, wie Glasfaserkabel in ein Leerrohr eingeschossen werden. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Das Backbone-Netz, das überörtliche Rückgrat, an das die Internetangebote der Kommunen andocken können, ist dem Verband Region Stuttgart und seine Landkreisen so wichtig, dass es auf eigene Kosten ausgebaut werden sollte. Unterstützt mit Fördermitteln des Landes, wird seit rund eineinhalb Jahren erhoben, welche Versorgung bereits vorhanden ist und welche Lücken zu schließen sind. Dabei sollen sich die Region Stuttgart einerseits und die Landeshauptstadt sowie die fünf Landkreise der Region andererseits die Aufgaben teilen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Nürtingen

Ende der Umleitung: Kreisverkehr in Zizishausen fertiggestellt

Die Kreuzung Oberensinger/Unterensinger Straße und Inselstraße in Zizishausen ist wieder ohne Behinderungen und Umleitungen befahrbar. In den letzten Wochen wurde dort ein sogenannter provisorischer Kreisverkehr eingerichtet. Im Zuge dieser Maßnahme, für die ein Budget von rund 100 000 Euro…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen